Roger Gradl
Roger Gradl
Gemeindepräsident
Frenkendorf, BL

Politik

Bewahren, was wertvoll ist - verändern was notwendig ist

Als langjähriger Präsident der KMU Vereinigung Frenkendorf-Füllinsdorf kam ich - vor allem durch die Wirtschaftskammer Baselland - mit dem politischen Geschehen immer näher in Kontakt. Bald stellte ich fest das Dorfpolitik eigentlich ganz und gar nicht langweilig ist. Im Gegenteil, sie steht dem Bürger - und mir - am nächsten.
Die Werte der FDP - mit Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt unser Erfolgsmodell zu sichern und in die Zukunft zu führen - passen dabei perfekt zu meinem politischen Verständnis. Es ist in der heutigen politischen Arbeit, in der es stetig schwieriger wird Kompromisse und Lösungen zu finden, sehr wichtig, dass es der FDP und mir gelingt die Stimmung des Gestaltens zu lancieren. Deshalb engagiere ich mich als Gemeindepräsident - zusammen mit dem Gemeinderatskollegium und der Verwaltung - für eine offene, verlässliche, nachhaltige und gradl-linige Politik zum Wohle unserer Bevölkerung.

Es ist mir eine Freude die Zukunft unseres Dorfes und des Baselbiets aktiv zu gestalten und unsere bürgerlichen Errungenschaften zu bewahren und mit offenem Geist stetig weiterzuentwickeln. Bleiben wir neugierig auf die Zukunft, jedoch ohne jede Strömung oder Mode mitzumachen.


Ich verspreche nicht - ich versichere!    

Politischer Werdegang:

1994 - 2004  Präsident KMU-Frenkendorf-Füllinsdorf

2000 - 2004  Mitglied Gemeindekommission Frenkendorf

2004 - 2008  Präsident Gemeindekommission Frenkendorf

2008 - 2012  Gemeinderat, Geschäftsbereich Finanzen

2012 - 2016  Gemeinderat, Vize-Präsident, Geschäftsbereich Finanzen

2016 - heute Gemeindepräsident, Geschäftsbeeich Präsidium und Kultur

Gradl_Frenkendorf-(2).pdf

GEMEINDERATSWAHLEN - 9.02.2020 - Herzlichen Dank!

Die Arbeit mit  unterschiedlichen Menschen und die Möglichkeit gute und tragfähige Lösungen für unser Dorf zu finden, ist nach wie vor spannend und herausfordernd. Eigenverantwortung und Nachhaltigkeit, im ökologischen wie im finanziellen Sinn, sind weiterhin meine zentralen politischen Werte. Ich übernehme gerne Verantwortung und setze mich weiterhin bedingungslos ein für unser Frenkendorf und seine Menschen. Die ehrenvolle Wiederwahl mit dem Bestresultat von 955 Stimmen freut mich sehr. Ich werde alles daransetzten dieses grosse in mich gesetzte Vertrauen sowohl in der Tagespolitik, als auch in der strategischen Planung zum Wohle unseres Dorfes weiterhin engagiert einzubringen. Für meine Nachfolge ist übrigens auch gesorgt. Roy Gradl schaffte mit 330 Stimmen die Wahl in die Gemeindekommission - a suuper Burschi;-))....!

Wahl des Gemeindepräsidiums

Gerne stelle ich mich für eine zweite Amtsperiode zur Verfügung. Aufgrund der Pandemie wurde die Wahl vom 17. Mai auf den 27. September 2020 verschoben. Die grossartige Unterstützung und das tolle Wahlresultat von 1'352 Stimmen (von 1'476 gültigen Wahlzetteln) freuen mich riesig und bestärken mich tagtäglich in meiner Arbeit zum Wohle unseres schönen Dorfes. 

Vielen herzlichen Dank für ihr Vertrauen und bleiben Sie gesund!

Simon Tschopp von der bz hat mit mir am 25.03.2020 ein Interview zur aktuellen Corona Krise geführt:

https://www.bzbasel.ch/basel/baselbiet/corona-auf-dem-dorfe-eine-situation-wie-jetzt-hat-es-noch-nie-gegeben-137357789

 

FDP_SVP_Polo.JPG

FDP_SVP-(1).JPG

Gradl_Janzi.JPG

 

 

IMG_6266.JPG

Hoher Besuch "dahay" durch Parteipräsidentin Saskia Schenker. (13.09.19)

Alter.JPG

 

Plakate aus meiner Landratskandidatur 2019:

(Besten Dank für 1036 Stimmen und Platz 3 auf der FDP Liste)

I4_Gradl-(1).jpg     RG_LR18.jpg

LR_alle1.jpg

Testimonial_Roger_Gradl-(1).jpeg