Roger Gradl
Roger Gradl
Gemeindepräsident
+ Landratskandidat

Berufliches und Persönliches

Job

Beruflich arbeite ich mit einem 90% Pensum als Trainer im Ausbildungscenter der Basler Versicherung. Seit 1991 bin ich in unterschiedlichsten Funktionen bei der Baloise tätig. Versicherungen, insbesondere die Bereiche Vorsorge, KMU und Verkauf, sind meine Kernkomtpetenzen. Mein Wissen als Ausbilder weiterzugeben ist meine Leidenschaft.  

Durch meine jahrzehntelange Versicherungserfahrung mit mehreren Diplomen wie z.B. "Dipl. Finanzberater IAF" und "Sozialversicherungsfachmann mit eidg. Fachausweis" konnte ich mir viel Fachwissen aneignen. Dies kann ich tagtäglich im Job, wie auch als VBV-Hauptexperte im Bereich Personen- und Sozialversicherungen im Berufsbildungsverband der schweizerischen Versicherungswirtschaft, optimal einbringen.

Durch viele Kundenkontakte, Literatur, Brain Gym, Podcasts, Videos und Verkaufstrainings bei Wolfgang Marschall (Ludoki), Rothkögel und Wachter, Jürgen Höller - und vor allem den Boot Camps mit Mike Dierssen - liebe ich es zu verkaufen und meine Kunden und Kundenberater glücklicher, zufriedener und sicherer zu machen.   

Das Glück liegt nicht am anderen Ufer, bei den anderen Menschen, denen es scheinbar besser geht. Das Glück liegt in dir. Es nimmt einen Anfang in deinem Herzen und Du gibst es weiter, wenn Menschen gern mit Dir zusammen sind. 

Privatleben

Mein Herz gehört Nathalie meiner Ehefrau und meinen Söhnen Roy (Jg. 1994) und Robin (Jg. 1999) und natürlich  meinen Eltern Helene und Peter - die mich früh lernten "wer sichere Schritte tun will, der muss sie langsam tun"!
 

   

Vertrauen, Wertschätzung, Begeisterung und Liebe sind unersetzbar und sind für mich
gleichermassen Lebenselixier und Antriebskraft.

Freizeit

Wenn es die Zeit zulässt liebe ich es durch unsere schöne Gegend zu walken, oder mit dem Bike die Natur zu geniessen.
Als Schnitzelbanktexter und Schnitzelbanksinger der "Gmeinifäger Fränkedorf" halte ich zudem an der Fasnacht - begleitet mit der Gitarre von Roy - gerne den Menschen im Dorf den Spiegel vor. 
Zudem pflege ich monatlich meine "rot weiss roten" und "weiss blauen" Wurzeln als Stammtisch-Vorsitzender des legendären "Erdinger Stammtisch zur Laube" und unterstütze die famose "Erdinger Kleinkapelle" als Teufelsgeiger und Humorist.

    

Für mein umfangreiches Engagement wurde ich zudem mit dem Förderpreis der Bürgergemeinde Frenkendorf ausgezeichnet. Eine grosse Ehre auf die ich sehr stolz bin.